Antwort des sächsischen Landtages auf unsere kleine Anfrage

Hier ist die Antwort zu finden.

U.a. steht drin, dass die Ausländerbehörde nicht nur von der Trennung wußte, sondern hat diese sogar angeordnet!

Es wird argumentiert, die Trennung sei schließlich nur vorübergehend – die Behörde hatte nach der Trennung aber keinen Kontakt mehr zum 13-Jährigen und hätte ihn also auch nicht zeitnah zur Mutter bringen können.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.