Kampagne gegen Familientrennung!

In Mai haben wir Frau I. unterstützt, die gegen die rechtswidrige Art ihrer Abschiebung strafrechtliche vorgeht. Sie wurde ohne ihr 13-jähriges Kind nach Polen abgeschoben. Peperoncini und mehrere regionale Initiativen setzen sich gegen die Trennung von Familienmitgliedern durch Abschiebungen ein – insbesondere wenn diese Familienmitglieder minderjährige Kinder sind! Eine Strafanzeige gegen Unbekannt wurde bei der Staatsanwaltschaft gestellt.

In strafrechtlichen Verfahren ist Öffentlichkeitsarbeit essenzieller denn je, da die Staatsanwaltschaft nur dann ermittelt, wenn ihrer Ansicht nach eine Ermittlung von öffentlichem Interesse ist. Deshalb brauchen wir eure Mithilfe bei der Kampagne gegen Familientrennung!

  • Unsere Pressemitteilung könnt ihr hier lesen und veröffentlichen. Journalist*innen können sich für Nachfragen und Interviews gerne an buendnis.peperoncini@posteo.net wenden!
  • Vereine, Medienvertreter*innen und Personen des öffentlichen Lebens sind eingeladen, beim Pressesprecher der Staatsanwaltschaft Leipzig, Ricardo Schulz, kritisch nachzufragen und sich nach dem Stand der Ermittlungen zu erkundigen!! Das Aktenzeichen dafür ist 604 UJs 20087/16.
  • Ihr wollt uns als Einzelpersonen oder Initiativen unterstützen? Meldet euch bei uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × fünf =