Gerechtigkeit für Rita!

+++ Demo am 25.11.2020! +++
Rita lebte als Asylsuchende in einem Lager in Hohenleipisch (Süd-Brandenburg), als sie im April 2019 als vermisst gemeldet wurde. Die Polizei benötigte 3 Monate, um ihre Leiche zu finden, die nur 200m vom Lager entfernt im Wald lag. Bis heute gibt es keinerlei Informationen, was ihr zustieß. Rita war erst 32 Jahre alt, hinterließ zwei kleine Kinder und musste die letzten sieben Jahre ihres Lebens in dem Lager in Hohenleipisch verbringen. In dieser Zeit beschwerte sie sich mehrmals bei der Heimleitung über sexuelle Belästigung, jedoch wurden ihre Beschwerden durchgehend ignoriert.
Am 25.11.2020 laden euch Women in Exile & Friends ein, gegen solche und viele weitere Fälle von Gewalt gegen Flüchtlingsfrauen auf die Straße zu gehen – und zwar nicht in den großen Metropolen, sondern dort, wo auch die Flüchtlingsfrauen leben müssen. Seid solidarisch! Si nos tocan a una, respondemos todas!

25.11.20 @ 12:00 – 15:00 Uhr Kundgebung vor dem BAMF und dem Lager Eisenhüttenstadt, Poststraße 72, 15890 Eisenhüttenstadt (Brandenburg)
https://www.women-in-exile.net/der-25-11-internationale-ta…/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

siebzehn + 13 =