Wir unterstützten im Juni 2020 Frau L. aus Kamerun dabei, ihren kleinen Sohn nach Deutschland zu holen.

Frau L. haben wir bereits 2018 bei der Klage gegen ihre Asyl-Ablehnung unterstützt. Sie hat dann mit Unterstützung des Queer Refugee Network eine zweite Anhörung beim BAMF erreicht, woraufhin ihr die Flüchtlingseigenschaft zugesprochen wurde. Ihren Sohn, der noch im Vorschulalter ist, musste sie jedoch bei ihrer Flucht zurücklassen. Er lebt bei seiner Großmutter, der es gesundheitlich nicht gut geht. Auch ihr Sohn hat häufig Lungenprobleme. Unter anderem deshalb will Frau L. ihn so schnell wie möglich nach Deutschland holen.

Dabei wird sie von ihrer Anwältin unterstützt. Das Honorar wird von den nötigen rechtlichen Schritten abhängen, wir rechnen aber mit mindestens 500€.

Bitte überweise deinen Beitrag an folgendes Konto:
Konto-Inhaberin: Peperoncini e.V.
IBAN: DE39 4306 0967 1191 3999 00
BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: Familiennachzug Frau L.

Vielen Dank!

Erreichte Bürgschaftssumme

695€ von insgesamt benötigten 1000€

Status

Anwältin beantragt Visum

Unterstützung

20 Bürg*innen